Bichon Frise von den Weidengärten
Menu  
  Home
Home

Wir haben sowohl unsere Bichon Frise Zucht als auch unsere Malteserzucht aufgegeben.




 Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

          

Wer jemals einen Hund seinen Begleiter nennen durfte, weiß wieviel Wahrheit in diesen Worten steckt.
Der Hund liebt uns mehr, als wir uns vorstellen können.
Er folgt uns überall hin, tut alles, um uns zu Gefallen.
Er begleitet uns, hört uns zu.
Er vertraut uns blind.
Er teilt unsere Freude und unser Leid.
Der Hund kann unsere Seele heilen und uns zu einem glücklichen Menschen machen.
Sogar Depressionen kann er heilen.
Er schenkt uns sein Herz, von dem Augenblick an, in dem wir ihn in unseren Armen halten - und wir können uns seiner Liebe sicher sein.

So ist der Hund.

Darum sollten wir ihm Respekt schenken, Zärtlichkeit und Liebe.
Wir sollten ihn als Partner in unser Leben aufnehmen und als Freund.

Wir lben mit unseren Hunden in ländlicher Umgebung auf einem Bauernhof mit einem großen Garten zum Toben und spielen.

Unsere Hunde werden mit diesem Respekt und dieser Liebe behandelt.
Sie sind ein Teil unserer Familie und leben mit uns im Haus.
Deshalb züchten wir nicht auf Masse oder auf Gewinn, sondern planen unsere Würfe sorgfältig - im Sinne und zum Wohle unserer Hündinnen.
Ein Welpe von uns erfährt vom ersten Augenblick seines Lebens an Liebe und menschliche Nähe, Geborgenheit und Zutrauen.
So kann er sich zu einem gesunden, wesensstarken und gut sozialisierten Hund entwickeln.

http://www.eurobreeder.com/


      
 

 
   
Heute waren schon 2 Besucher (2 Hits) hier!